Kategorie: Lemgo

Andreas Epp beim Jahresempfang der CDU

Andreas Epp beim Jahresempfang der CDU

Am vergangenen Samstag lud die CDU zum Jahresempfang in Lemgo. Hierzu wurde auch Andreas Epp eingeladen, stellvertretender Parteivorstand und Fraktionsvorsitzender von AUFBRUCH C in Lage, der bei der bevorstehenden Kommunalwahl auch als Bewerber für den Kreistag antritt.

Es wurde unter anderem darüber diskutiert, wie die politische Arbeit in Lemgo zukünftig aussehen kann, da sich 10 Parteien und Wählergruppen für einen Platz im Rat bewerben.

Ganz im Interesse des AUFBRUCH C Spitzenkandidaten in Lemgo, Norbert Willinzig, betonte Andreas Epp, dass es zunächst für seine Partei wichtig sei, überhaupt in den Stadtrat gewählt zu werden. Darüber hinaus rief er dazu auf, dass man im Rat miteinander arbeiten müsse, zum Wohle der Bürger der Stadt.

Für AUFBRUCH C gehe es darum, nicht gleich eigene Ziele durchsetzen, sondern zu prüfen, was für Anträge schon seit Wochen, Monaten oder Jahren laufen. Da müsse man sich zunächst einarbeiten und die eigene Position dazu bestimmen. Wichtig wäre ferner, dass der Bürgermeister auch ein guter Schlichter ist und in hitzigen Situationen eingreift und die Sachlage neutral, ohne den Parteienblick, bewerte.

Insofern findet Andreas Epp auch den Slogan von Herrn Baier gut: ,,Meine Partei heißt Lemgo“. Nur so könne man gemeinsam für die Stadt gutes erreichen und den Bürgern das Gefühl geben, dass man sie mitnimmt und am Geschehen beteiligt.

Im Bild links: Josef Hovenjürgen (Generalsekretär der CDU), rechts: Andreas Epp